Warum bauen wir mit Heinz von Heiden?

Wir durften hautnah erleben, wie ein Einfamilienhaus von HvH errichtet wurde. Das hat uns zwar ziemlich belästigt, aber auch beeindruckt. Wir fanden viele Statements der Blogs bestätigt:

  • Die Logistik war abgestimmt. Fast immer kamen das benötigte Baumaterial und die betrauten Handwerker und Maschinen „just in Time“.
  • Die Produktivität war gut und die Qualität offensichtlich akzeptabel.
  • Der Rohbau stand – begünstigt durch gutes Wetter – nach 4 Wochen.
  • Bauabfälle wurden jeden Abend entsorgt und die Baustelle war aufgeräumt.
  • Fragt man den „pingeligen“ Bauherren 9 Monate nach dem Einzug, ob er mit HvH zufrieden ist, bekommt man ein „Ja, es ist ok“.

Vertrieblich gab es auch nichts zu beanstanden. Im Gegenteil, wir konnten den nicht genehmigten Bungalow – wie vereinbart- durch einen anderen Haustyp ersetzen. Durch eine Planungs-Software haben wir die Grundrisse (Basis „Vario II“) selbst erstellt. Innerhalb von 2 Tagen bekamen wir diese Grundrisse als machbar bestätigt. Auf dieser Basis wurde der Hausbauvertrag am 14.02.2015 unterschrieben. Nochmals Dank an Frau Jungmann und Herrn Raschewski für Ihren Einsatz.

Advertisements